Dr. Roman Zagrosek

Dr. Roman Zagrosek

Partner

Köln
T: +49 221 888 69 171
F: +49 221 888 69 176
rzagrosek@hz-partner.com

V-Card
Lebenslauf als PDF-Datei herunterladen

Tätigkeitsgebiete:

  • Europäisches und deutsches Kartellrecht
  • Compliance
  • Litigation
  • EU-Recht

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Russisch (Grundkenntnisse)

Industrie:

  • Automobilbranche
  • Aluminium
  • Bau- und Infrastruktur
  • Einzelhandel und Konsumgüter
  • Energie
  • Finanzen
  • Informationstechnologie
  • Marktforschung
  • Medien und Werbung
  • Sport
  • Telekommunikation
  • Versicherungen
Roman Zagrosek Heinz & Zagrosek Partner mbB

Dr. Roman Zagrosek, LL.M. (Berkeley), ist Partner bei Heinz & Zagrosek. Er wird als anerkannter Experte für Kartellrecht im GCR Who’s Who Legal (Future Leader und National Leader) und in der Wirtschaftswoche als empfohlener Kartellrechtsanwalt in Deutschland geführt. JUVE, das anerkannte deutsche Handbuch für Wirtschaftskanzleien, nannte Dr. Zagrosek in der Kategorie führende Namen im Bereich Kartellrecht. 

Herr Dr. Zagrosek ist als Rechtsanwalt in Köln zugelassen.  In den Jahren 2007 bis Juni 2013 war Herr Dr. Zagrosek als Rechtsanwalt bei Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP in Köln tätig. Im Jahr 2004 erwarb er an der University of California, Berkeley, einen LL.M. Sein zweites juristisches Staatsexamen legte Herr Dr. Zagrosek 2007 in Berlin ab und sein erstes juristisches Staatsexamen 2002 an der Universität Tübingen. Im Jahr 2005 wurde Herr Dr. Zagrosek an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen promoviert.  Seine Dissertation mit dem Titel “Kronzeugenregelungen im U.S.-amerikanischen, europäischen und deutschen Recht der Wettbewerbsbeschränkungen” wurde mit summa cum laude bewertet.  

Herr Dr. Zagrosek ist vor allem in den Bereichen Compliance und deutsches und EU-Kartellrecht tätig. Im deutschen und EU-Kartellrecht berät er Mandanten insbesondere in den Bereichen Fusionskontrolle, Bußgeldverfahren, horizontale und vertikale Wettbewerbsbeschränkungen und Missbrauch einer marktbeherrschenden oder marktstarken Stellung. Darüber hinaus schult Herr Dr. Zagrosek regelmäßig Unternehmensangehörige oder Verbände zu den Themen Compliance und Kartellrecht. 

Herr Dr. Zagrosek verfügt über Erfahrungen in einer Reihe von Industrien u.a. in den Bereichen Konsumgüter, Marktforschung, Telekommunikation, Informationstechnologie (IT) und digitale Medien, Automobilwirtschaft, Energie, medizinische Geräte und pharmazeutische Produkte. 

Herr Dr. Zagrosek war in zahlreichen Fällen beim Bundeskartellam im Rahmen der deutschen Fusionskontrolle und bei der Europäischen Kommission im Rahmen der europäischen Fusionskontrolle tätig, insbesondere in den Bereichen Aluminium, Medizintechnik, Energie, digitale Innovationen, Pharma, Industrieprodukte und IT. 

In europäischen Bußgeldverfahren war Herr Dr. Zagrosek an der Erstellung eines Antrags auf Immunität vor Geldbuße im Bereich Konsumartikel, der Verteidigung im Kartellverfahren gegen Hersteller von Lebensmittelverpackungen sowie bei der Beantwortung der Beschwerdepunkte, formeller Auskunftsersuchen und Anhörung zum Vorwurf der Haftung der Muttergesellschaft für das angeblich missbräuchliche Verhalten einer Beteiligungsgesellschaft beteiligt.

In deutschen Bußgeldverfahren war Herr Dr. Zagrosek als Verteidiger vor dem OLG Düsseldorf im Verfahren Industrieversicherer tätig. Darüber hinaus war er in den Kartellverfahren Dekorpapier und Wurst/Wurstwaren beratend tätig.

Bei Rechtsstreitigkeiten vor Zivilgerichten war Herr Dr. Zagrosek in einer kartellrechtlichen Schadensersatzklage vor dem LG Dortmund sowie einer auf Kartellrecht gestützten Feststellungsklage vor dem LG München beteiligt. Im Verfahren Dekorpapier war Herr Dr. Zagrosek in dem Vorlageverfahren beim EuGH zum Antrag Pfleiderers auf Akteneinsicht beteiligt. Darüber hinaus war er im Rahmen einer Gesellschafterstreitigkeit vor dem OLG Köln beratend tätig.

Neben der juristischen Beratung begleitet Herr Dr. Zagrosek die Unternehmen auch bei der Implementierung von Compliance-Konzepten.  Er besitzt vertiefte Erfahrung in der Umsetzung der in der Beratung erarbeiteten Compliance-Themen, insbesondere im Hinblick auf die Verwendung IT-gestützter Compliance-Lösungen (Wettbewerberkontakteregister, Business Partner Approval Systeme (Business Partner Due Diligence, Integrity und Screening), Compliance Risk Management, Whistleblowing & Compliance Case Management, eLearning, Datenschutz etc.)

Herr Dr. Zagrosek ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht und der Deutsch-Schweizerischen Juristenvereinigung. Seine Muttersprache ist Deutsch, er spricht fließend Englisch und besitzt Grundkenntnisse in Russisch.

Ausbildung:

• Zweites Staatsexamen in Berlin (2007)
• LL.M. an der University of California, Berkeley (2004)
• Promotion an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen (2005)
• Erstes Staatsexamen an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen (2002)

Zulassung:
• Köln seit 2007

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch
• Russisch (Grundkenntnisse)

Veröffentlichungen und Vorträge:

Zagrosek in: Wieland/Steinmeier/Grüninger (Hrsg.), Handbuch Compliance-Management, 3. Aufl., 2020, Chapter “Business-Parter-Compliance aus rechtlicher, ökonomischer und IT-technischer Sicht”, p. 559 et seq.

Knott/Zagrosek, Das Unternehmen als Täter – Compliance-Fragen bei M&A-Transaktionen nach dem geplanten Unternehmensstrafrecht, ZIP 2019, p. 2385 et. seq.

Knott/Zagrosek, The Company as Perpetrator – Compliance and M&A under the Planned Corporate Criminal Sanctions Code, Revista de Direito Comercial, 11. Dec. 2019, available at SSRN

Compliance-Kommunikation, Hastenrath (Hrsg.), Zagrosek, Kapitel 5: IT-unterstützte Compliance-Kommunikation, Erich Schmidt Verlag, 2017

Webinar am 24.11.2016 – Unternehmensinterne Geschäftspartnerprüfung: von einer manuellen Prüfung zu einer IT-unterstützten Lösung, organisiert von LexisNexis Deutschland

Vortrag in Brainweave-Session am 11.10.2016 – Supporting Compliance Through IT and Driving Interconnectivity Company Wide, Corporate Counsel Exchange, 15th edition, 10./11.10.2016, Berlin

Vortrag am 15.9.2016 – IT-unterstützte Compliance Plattform – Compliance 4.0, LexisNexis Compliance Solutions Day, Schloss Schönbrunn, 15.9.2016, Wien, abrufbar unter: https://www.compliance-solutions-day.at/.

Artikel und Einordnung, Kartellrechtliche Geschäftspartnerprüfung im Lichte der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs in der Rechtssache C-542/14, SIA VM Remonts/Konkurences padome (Lettische Behörde), v. 21.7.2016

Artikel und Einordnung, EU-Parlament beschließt Datenschutzgrundverordnung

Vortrag am 21.9.2015 – IT-unterstützte Compliance Kommunikation, Netzwerk Compliance, 11. Treffen der AG „Nachhaltige Compliance Management Systeme“, Frankfurt Business School of Finance, 21.9.2015, Frankfurt

Smarte Geschäftspartnerprüfung 4.0, Vortrag beim LexisNexis Compliance Solutions Day 2015 in München, 24. Juni 2015

IT-gestützte Business Partner Compliance Solution, Smarte Geschäftspartnerprüfung 4.0, Vortrag an der Veranstaltung der Deutsche ICT und Medienakademie in Köln, 28. Mai 2015

Quadriga Hochschule Berlin, Online-Studium, Compliance im Vertrieb, Compliance-konforme Vertriebsprozesse, 20. Mai 2015

The German Pfleiderer decision. Protecting the national leniency programme, in: Competition Law Insight, March 20, 2012, mit Romina Polley

Chapter 1 – Application of Article 101 TFEU, in: Siragusa/Rizza (eds.), EU Competition Law, Volume III, 2nd edition 2011, Claeys & Casteels, mit Silke Heinz

Die US-amerikanische und deutsche Kronzeugenregelung im Recht der Wettbewerbsbeschränkungen, in: DAJV Newsletter, Zeitschrift der Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung e.V., 2007, S. 170 ff.

Kronzeugenregelungen im U.S.-amerikanischen, europäischen und deutschen Recht der Wettbewerbsbeschränkungen, 2006, Dissertation, Nomos Verlagsgesell., Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik

Centralized Marketing of Sports Broadcasting Rights and Antitrust Law, in: Seton Hall J. of Sports & Ent. L., 381, 2004, mit Sandra Schmieder

My Recent Work