Roman Zagrosek

Dr. Roman Zagrosek

Partner

Köln
T: +49 221 888 69 171
F: +49 221 888 69 176
rzagrosek@hz-partner.com

V-Card
Lebenslauf als PDF-Datei herunterladen

Tätigkeitsgebiete:

  • Europäisches und deutsches Kartellrecht
  • Compliance
  • Litigation
  • EU-Recht
Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Russisch (Grundkenntnisse)
Industrie:

  • Automobilbranche
  • Bau- und Infrastruktur
  • Einzelhandel und Konsumgüter
  • Informationstechnologie
  • Marktforschung
  • Medien und Werbung
  • Telekommunikation
  • Versicherungen

Herr Dr. Zagrosek ist vor allem in den Bereichen Compliance und deutsches und EU-Kartellrecht tätig.

Im Bereich Kartellrecht berät Herr Dr. Zagrosek zu Themen wie:

  • Deutsches und europäische Bußgeldverfahren
    • Erstellung von Kronzeugenanträgen/Marker (Selbstanzeige)
    • Verteidigung vor Behörden und Gerichten
  • Horizontale Wettbewerbsbeschränkungen
    • Informationsaustausch
    • Vertragsklauseln (Wettbewerbsverbote)
    • Boykotte
  • Vertikale Wettbewerbsbeschränkungen
    • Preisempfehlungen/Preisbindung der zweiten Hand
    • Ausschließlichkeitsbindungen/Exklusivität
    • Verwendungsbeschränkungen
  • Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung
    • Diskriminierung durch marktbeherrschendes oder marktstarkes Unternehmen
    • Behinderung durch marktbeherrschendes oder marktstarkes Unternehmen
    • Ausbeutung durch marktbeherrschendes Unternehmen
    • Zugang zu wesentlichen Einrichtungen eines marktbeherrschenden Unternehmens
    • Preis-Kosten-Schere
  • Deutsche und europäische Fusionskontrolle
    • Entwurf von Anmeldungen zum Bundeskartellamt oder der Europäischen Kommission
    • Koordinierung von Mehrfachanmeldungen in diversen EU-Mitgliedstaaten
    • Verweisungsanträge
    • Stellungnahme Beteiligter
    • Vollzugsverbot/Informationsaustausch („gun-jumping“ in M&A)
  • Sektoruntersuchungen der Kartellbehörden
    • Beantwortung von Auskunftsersuchen
    • Beratung Strategie
    • Stellungnahmen/Lobbying
  • Prozessrechtliche Vertretung
    • Zivilrechtliche Streitigkeiten (Schadensersatz oder Vertragsklauseln)
    • Ordnungswidrigkeitenrechtliche Streitigkeiten (Verteidigung gegen Bußgelder)
    • Strafprozesse (Verteidigung in Strafverfahren)
    • Verwaltungsgerichtliche Streitigkeiten (Fusionskontrolle)
  • Kartellrechtliche Untersuchungen
    • Mitarbeiterbefragungen
    • Organisation Dokumentendurchsicht (E-Mail-Reviews)
    • Risikoanalysen
  • Leitlinien/Schulungen im Bereich Kartellrecht
    • Erarbeitung von kartellrechtlichen Leitlinien
    • Präsenzschulungen
    • Organisation von „Probe-Durchsuchungen“
    • Beratung im Bereich der Entwicklung von eLearning-Konzepte
    • Beratung für Industrieverbände

Im Bereich Compliance berät Herr Dr. Zagrosek zu Themen wie

  • Durchführung und Auswertung interner Untersuchungen zu Compliance-Themen wie Anti-Korruption
    • Mitarbeiterbefragungen
    • Dokumentendurchsicht (E-Mail-Reviews)
  • Risikoanalysen
  • Erarbeitung oder Anpassung eines Compliance-Programms
  • Externer Compliance-Beauftragter
  • Ansprechpartner für externe Whistleblowing-Hotline

Neben der juristischen Beratung begleitet Herr Dr. Zagrosek die Unternehmen auch bei der Implementierung von Compliance-Konzepten.  Er besitzt vertiefte Erfahrung in der Umsetzung der in der Beratung erarbeiteten Compliance-Themen, insbesondere im Hinblick auf die Verwendung IT-gestützter Compliance-Lösungen (Business Partner Approval Systeme (Business Partner Due Diligence, Integrity und Screening); Risk Assessments; Whistleblowing; eLearning; Datenschutz)

Herr Dr. Zagrosek verfügt über Erfahrungen in einer Reihe von Industrien u.a. in den Bereichen Konsumgüter, Marktforschung, Telekommunikation, Informationstechnologie (IT) und digitale Medien, Automobilwirtschaft, Energie, medizinische Geräte und pharmazeutische Produkte. Herr Dr. Zagrosek ist Dozent an der Quadriga Hochschule Berlin.

Er hält regelmäßig Vorträge und wird in der Presse wie z.B. The Economist als Experte zitiert.  Er ist Mitglieder Studienvereinigung Kartellrecht und der Deutsch-Schweizerischen Juristenvereinigung.

Herr Dr. Zagrosek war in zahlreichen Fällen in der europäischen Fusionskontrolle tätig, wie die Anmeldung (Form CO) im Bereich Medizintechnik und einem Verweisungsantrag an die Europäische Kommission im IT-Sektor.  Im Rahmen der deutschen Fusionskontrolle war er an mehreren Anmeldungen im IT-Sektor und in den Bereichen Pharma- und Industrieprodukte beteiligt.

In europäischen Bußgeldverfahren war Herr Dr. Zagrosek an der Erstellung eines Antrags auf Immunität vor Geldbuße im Bereich Konsumartikel, der Verteidigung im Kartellverfahren gegen Hersteller von Lebensmittelverpackungen sowie bei der Beantwortung der Beschwerdepunkte, formeller Auskunftsersuchen und Anhörung zum Vorwurf der Haftung der Muttergesellschaft für das angeblich missbräuchliche Verhalten einer Beteiligungsgesellschaft beteiligt.

In deutschen Bußgeldverfahren war Herr Dr. Zagrosek als Verteidiger vor dem OLG Düsseldorf im Verfahren Industrieversicherer tätig. Darüber hinaus war er in den Kartellverfahren Dekorpapier und Wurst/Wurstwaren beratend tätig.

Bei Rechtsstreitigkeiten vor Zivilgerichten war Herr Dr. Zagrosek in einer kartellrechtlichen Schadensersatzklage vor dem LG Dortmund sowie einer auf Kartellrecht gestützten Feststellungsklage vor dem LG München beteiligt. Im Verfahren Dekorpapier war Herr Dr. Zagrosek in dem Vorlageverfahren beim EuGH zum Antrag Pfleiderers auf Akteneinsicht beteiligt. Darüber hinaus war er im Rahmen einer Gesellschafterstreitigkeit vor dem OLG Köln beratend tätig.

Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt bei der kartellrechtlichen Prüfung von Kooperation und Verträgen (Handelsvertreter-, Franchiseverträge etc.) und der kartellrechtlichen Beratung im Bereich Informationsaustausch.

Schließlich ist Herr Dr. Zagrosek erfahren bei der Organisation und Durchführung europaweiter unternehmensinterner Untersuchungen und der Überarbeitung von Compliance-Programmen und der Schulung von Unternehmensmitarbeitern.

In den Jahren 2007 bis Juni 2013 war Herr Dr. Zagrosek als Rechtsanwalt bei Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP in Köln tätig. Im Jahr 2004 erwarb Herr Dr. Zagrosek an der University of California, Berkeley, einen LL.M.  Im Jahr 2005 wurde Herr Dr. Zagrosek an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen promoviert.  Seine Dissertation mit dem Titel “Kronzeugenregelungen im U.S.-amerikanischen, europäischen und deutschen Recht der Wettbewerbsbeschränkungen” wurde mit summa cum laude bewertet.  Sein zweites juristisches Staatsexamen legte Herr Dr. Zagrosek 2007 in Berlin ab und sein erstes juristisches Staatsexamen 2002 an der Universität Tübingen.

Herr Dr. Zagrosek ist seit 2007 als Rechtsanwalt in Köln zugelassen.  Seine Muttersprache ist Deutsch, er spricht fließend Englisch und besitzt Grundkenntnisse in Russisch.

Ausbildung:

• Zweites Staatsexamen in Berlin (2007)
• LL.M. an der University of California, Berkeley (2004)
• Promotion an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen (2005)
• Erstes Staatsexamen an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen (2002)

Zulassung:
• Köln seit 2007

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch
• Russisch (Grundkenntnisse)

Veröffentlichungen und Vorträge:

Smarte Geschäftspartnerprüfung 4.0, Vortrag beim LexisNexis Compliance Solutions Day 2015 in München, 24. Juni 2015

IT-gestützte Business Partner Compliance Solution, Smarte Geschäftspartnerprüfung 4.0, Vortrag an der Veranstaltung der Deutsche ICT und Medienakademie in Köln, 28. Mai 2015

Quadriga Hochschule Berlin, Online-Studium, Compliance im Vertrieb, Compliance-konforme Vertriebsprozesse, 20. Mai 2015

The German Pfleiderer decision. Protecting the national leniency programme, in: Competition Law Insight, March 20, 2012, mit Romina Polley

Chapter 1 – Application of Article 101 TFEU, in: Siragusa/Rizza (eds.), EU Competition Law, Volume III, 2nd edition 2011, Claeys & Casteels, mit Silke Heinz

Die US-amerikanische und deutsche Kronzeugenregelung im Recht der Wettbewerbsbeschränkungen, in: DAJV Newsletter, Zeitschrift der Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung e.V., 2007, S. 170 ff.

Kronzeugenregelungen im U.S.-amerikanischen, europäischen und deutschen Recht der Wettbewerbsbeschränkungen, 2006, Dissertation, Nomos Verlagsgesell., Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik

Centralized Marketing of Sports Broadcasting Rights and Antitrust Law, in: Seton Hall J. of Sports & Ent. L., 381, 2004, mit Sandra Schmieder

My Recent Work